Kapuzinerkresse

Mit ihren Gelb-, Orange- und Rottönen Blüten, gehört die krautige Kapuzinerkresse in jeden Kräutergarten. Ich liebe diese Plfanze, weil sie so Vielfältig ist. Die Bienen, Schmetterlinge und Hummeln lieben sie.

Durch ihre bunten Blüten sieht sie zugleich wie eine hübsche Zierpflanze aus.

Die Aussat beginnt bereits im März bei uns im Haus, bevor sie zu einem sonnigen, halbschattigen Platz zieht.

Im Jahre 2013 wurde die Kapuzinerkresse zu der Arzneipflanze gewählt. Sie hilft gegen Magen Darm Probleme und ist Antiibakteriell und wird in der Wundheilung eingesetzt.

Teile der Pflanzen sind essbar. Das sind Blüten und Blätter, die aber frisch geerntet werden sollte vor dem essen. Die würzige Pflanze macht sich besonders gut in Salaten, Rührei,- und Fleischgerichte.

Der Samen kann man als Pfefferersatz nehmen, oder man hebt sie auf für das kommende Jahr und sät sie wieder aus.

Die Samen sollten aber in einem dunkelnen Behälter trocken gelagert werden.

Wie jedes Jahr, habe ich dieses Jahr wieder eine großes Kapuzinerkresse Feld in unserem Kräuter-Hochbeet

Von Liz

Painter, Wheelchair Photographer and Artblogger. I am a totally creative person. A day without creativity is a day without a smile ;) My other Blogs Gaming Blog Health Blog