Ich bin da, wer noch!

Ein ganzes Jahr ist es her, wo diese kleine Vanda geblüht hat. Ihr könnt Euch erinnern, zusammen saß sie mit ihrer Schwester in einem Glas.

Im Herbst bemerkte ich das es immer enger im Glas wird, beide mussten aus ihrer Umgebung raus. Ich nahm beide raus, setzte sie in einen Blumentopf ohne Erde. Trotzdem war noch nicht alles gut. Ich bemerke mit der Zeit das die kleinere Vanda immer schwächer wurde. Ich schaute mir beide an, sah dass die Große immer mehr der Kleinere, das Leben aussaugte.

So nahm ich meine Bonsaischere und trennte beide. Beide hatten getrennte Wurzeksystene, die Größere natürlich mehr.

Seid jenen Tage geht es mit der Kleinere wieder bergauf. Als Dank blüht sie wieder ❤️

Weitere Bilder findet ihr auf Seite zwei

Skrevet av

Liz

Jeg er grafisk designer, amatørfotograf og maler. Å leve med revmatoid artritt av den tyngste formen og jeg sitter i rullestol. For å godta det som skjer og la trollet i lyset, kan det være lurt å tro mer på deg selv .. 🧙 Følg meg, tusen takk 🧙 Helseblogg, Spilblogg

9 kommentarer til «Ich bin da, wer noch!»

  1. So schön wie die Glasvandeen sind, aber mit der Zeit kämpft man gegen Algen etc. Konntest du deine Problemlos noch reinigen!

  2. Schon krass welche unterschiede vom letzten zu diesem Jahr. Letztes Jahr noch voller Blüte, dieses Jahr trägt sie eine. Gutes Zeichen das sie wieder blüht. Irgendwo habe ich mal gelesen das Vandas bis zu einem Jahr benötigen, bis sie sich erholen, kannst du das bestätigen?

    1. Kann ich bestätigen Gudrun. In dieser Zeit sollte man sie hell stellen, aber nicht sonnig.

      Die kräftige Blüte stammt von der großen Zwillingsschwester, nicht von der Kleinen. Die kleine blüht zum ersten mal, deswegen nur eine. Nächste mal wird das auch mehr. Mittlerweile treibt sie auch neue Wurzeln aus 🙂

      1. Dumme Frage Liz! Was ist der Unterschied zwischen einer Bonsaischere gegen eine normale?

        Wie machst du das im Sommer. Trockenen die Wurzeln nicht schneller aus?

        Kannst auf deine kleine Vanda Stolz sein 🌸. Hast du gutgemacht

        1. huhu Mia,

          eine scharfe Bonsaischere hinterlässt einen saubere Schnittfläche und ist deshalb bei Schnitt von Vandeen besonders geeignet – da wo sie verholzt sind. Dadurch sind die Schnittwunden kleiner und es kann keine infektion entstehen.

          An heißen Tage oder auch im Winter. Lege ich kleine getränklte Lappen auf die Wurzeln. Dabei achte ich darauf das die nicht zu nah an den Stamm kommen und die Wurzel vorne noch atmene kann . Vanda saugt den Lappen praktisch leer. Natürlich werden meien 1x am Tag geduscht oder gehen in der Regentonne baden.

  3. So beautiful vanda and so delicate. I guess if the Vanda is kept in a glass, it is more likely to rot than without it. It begins to smell. 🙂

    1. Agree Anne 😉 The larger they get, the roots have less space. This allows less ventilation through the glass hole. The result is a lot of algae and that can stink in warm rooms.

      But that’s not why I separated them. Her twin sister, sucked little Vanda her energy out of her body. I had to separate the two. Both now bloom independently. This is the first bloom of the smaller one 🙂

Det er stengt for kommentarer.