Hallo Montag

Wie war dein Wochenende, hoffe du hattest ein schönes Wochenende und bist bereit für Montag? Wir hatten einen sehr stürmisches Wochenende. Regen, wir brauchten Regen.

Wir waren sehr kreativ. Da es in diesem Jahr zu wenige Insekten wie Bienen und Hummeln gibt, haben wir unsere Gurken selbst befruchtet. Der Winter war lange, die Kälte für diese kleinen Insekten zu lang.

Mit Wattestäbchen und viel Handarbeit bekommen wir jetzt viele Gurken und Kürbisse.

Siehe atmosphärische Bilder auf Seite 2

Skrevet av

Liz

Jeg er grafisk designer, amatørfotograf og maler. Å leve med revmatoid artritt av den tyngste formen og jeg sitter i rullestol. For å godta det som skjer og la trollet i lyset, kan det være lurt å tro mer på deg selv .. 🧙 Følg meg, tusen takk 🧙 Helseblogg, Spilblogg

12 kommentarer til «Hallo Montag»

  1. Einen wunderschönen liebe Liz, schön das du die Kommentarerfunktion wieder eröffnet hast. Gurken und Kürbisse habe ich letzte Jahre selbst bestäubt. Unser Nachbarn hat Obstbäume und dagegen komme ich nicht an. 🤣

    Wir bleiben dieses Jahr auch zuhause. Warum soll ich mein Geld in Urlaub investieren und werde am Ende am Zielort noch mit Virus angesteckt. Nee zuhause ist am schönsten. Wenn das Wetter schlecht ist, muss ich wenigstens nicht in einem Hotelzimmer sitzen.

    1. Haha 😂 Traudl das ist wie bei mir. Ich habe jemanden in der Nachbarschaft dort sind unheimlich schöne Holundersträuche. Dort treiben sich die Hummeln alle herum.

      Nö wir auch, wie schnell ein Lockdown kommen kann, sieht man nun an Melbourne u. Neuseeland. Schwupp da gehen Grenzen zu und du steckst fest. Nee in besonderen Zeiten wiecdiese ist DEMUT gefragt, eteas zurückhaltung. Wenn die Prognosen stimmen, was gerade Forscher sagen. Kann das zwei Jahre dauern bis Behandlung, Impfung gefunden worden ist. Bis dahin wird es die Hälfte der Menschheit erkrankt sein.

      Deswegen nein, wir gehen nur Einkaufen und sind zuhause im Garten. Da hat man auch mehr Freiheit wie im Hotelzimmer, wenn es knüpoeldick kommt 😉

  2. Kleiner Tipp Liz!

    Hummeln mögen besonders gern Blumen mit violette Blüten, wie zum Beispiel Lavendel, Bartblume, Büschelschön, Lungenkraut und Oregano um einige zu nennen.

    Bienen lieben es dagegen bunt. Die grellen Blüten, Blumen fliegen sie in den Abendstunden an. Daher kann es sein, dass du selbst noch keine gesehen hast. Bienen bevorzugen Blüten die weniger gefüllt sind, sprich bei ungefüllten Blüten, so wie halbgefüllten Blüten. Bienen benötigen eine kohlehydrathaltigen Nektar, dass bietet nicht jede Blume, Blüte.

    Ungern bestäubt werden Kürbisse wegen des engen Zylinder der Blüte.

    Wildkräuter und Blumen, blieben sie.

    Holunder lieben die Hummeln. Da du mehr Wildhummeln hast. Kannst du mit summten Besuch rechnen, sobald der verblüht ist.

    Der Mai war um 2,05 Grad zu kalt und zu lange. Deswegen gibt es weniger Insekten die zum vestäuben vorbei kommen. Die Hälfte der Brut dürfte erforen sein, bei -7-12 was in den Nächten war. Du hast viel Erd,Waldhummeln, die hatten es besonders schwer.

    Danke für diese schöne Seite, lese immer gerne mit. Schöne Woche. 🙂

    Ps: Falls du Bienen für deine Obstbäume benötigst, kannst du dich melden, sende dir eine e-mail.

    1. Klaus besten dank für die infos 🙏 Wildkräuter haben wir eine Menge, daran soll es ihnen nicht fehlen. Mail erhalten, danke, danke 🙂

  3. Hey Liz,

    mit diesen Bildern starten man gerne in eine neue Woche. Unser Gemüse tut sich bei den Erdbeeren schwer. Mangelende Sonne, kaum rote Erdbeeren, obwohl alles voll hängt. Hoffentlich sieht es da bei dir besser aus? Sende dir paar Bienen hoch. 🤗

  4. mit Verspätung kommen meinen Grüße zu dir. Toll geschrieben Liz, du hast da was wahres gesagt «Wir sind die Zeit». ❣️ Mir steht derzeit der Kopf nicht nach Urlaub. Zuhause ist es am schönsten. 🌸

Det er stengt for kommentarer.