Küchenhelfer: Edelstahl Messbecher & Löffel mit Meßlineal

Messen ohne Wiege, das wollte ich schon immer. Ich lernte durch die schwedische Kuktur das «Kokboksmått» kennen und war ab der erste Stunde begeistert. Das Umrechnen und Mengenangabe von Milliliter in Gramm ist nicht ganz so schwer, obwohl jedes Produkt seine eigene Dichte hat. Ich selbst messe mittlerweile doch 1:1 und fahre damit ganu gut. Zudem kommt es auch immer darauf an welches Mehl du zum backen nimmst. Weizenmehl ist zum Beispeil schwer und hat eine höhere Dichte wie das Dinkelmehl. Ich messe daher immer das Mehl nach Gefühl ab.

Ursprünglich sind die Messbecher ein Werkzeug zum Essen einer angemessen großen Portion da – dafür hat man sie in entwickelt. Mittlerweile haben sie ihren Platz aber auch im Backen gefunden.

Ich bevorzuge Edelstahl weil sie besser in der Hand liegen wie das Plastik, zumdem ist es auch hygienischer und lässt sich besser reinigen.

4 Comments

ich habe mich nie das getraut zu kaufen, weil ich irgendwie nicht wußte wo man das überall anwenden könnte. Hat alles Hand und Fuß, danke Liz für die Erklärung.

Du musst keine Berührungsangst haben Traudl. In wenigen Tagen hat man das raus und geht so leicht. 😉